Buch schreiben leicht gemacht – So werden Sie Autor

Buch schreiben

Viele Menschen hegen den Traum, eines Tages Schriftsteller zu werden, ein eigenes Buch zu schreiben und auf den Markt zu bringen. Doch wie fängt man an? Wie schreibt man ein Buch?

Leider gibt es keine allgemein gültige Anleitung, wie man diese ersten, verflixten Sätze auf dieses weiße, leere Blatt Papier bringen soll, aber wir haben ein paar Tipps für alle, die sich jetzt endlich an ihr erstes Projekt wagen wollen.

Neben Ausdauer und Disziplin brauchen Sie am Anfang vor allem eines: Eine zündende Idee. Diese muss so umfangreich sein, dass sie genügend Stoff für einen Roman bieten kann. Der eigene Alltag bietet meist genug Inspiration für eine Idee – halten Sie die Augen und Ohren offen! Das gewohnte Umfeld bietet mehr, als Sie denken. Es gibt auch viele andere Quellen der Inspiration: So kann beispielsweise ein Traum oder ein Film der Antrieb für das eigene Buch sein.

Im nächsten Schritt sollte man sich Gedanken darüber machen, welches Genre man wählen will und wer das Zielpublikum ist, für das man schreiben möchte. Generell ist es am einfachsten, wenn man über etwas schreibt, für das man sich interessiert. Mögen Sie klassische Krimis? Oder doch eher Science Fiction? Es ist naheliegend das Genre zu wählen, das man selbst gerne liest.

Es hilft zudem, wenn man sich bereits im Voraus Überlegungen zu schreibhandwerklichen Aspekten macht.

Möchten Sie lieber in der Gegenwart, Vergangenheit oder Zukunft schreiben? Entsprechend sollten Sie auch bereits jetzt bestimmen, in welcher Erzählform Sie Ihr Werk schreiben möchten. Wollen Sie es lieber aus der Ich-Perspektive oder in der dritten Person verfassen?

Generell gibt es keine Regel, in welcher Reihenfolge man ein Buch zu schreiben hat. Vielen Autoren hilft es jedoch, wenn sie schon im Voraus eine sinnvolle Gliederung erstellen und dem Buch eine erste Struktur geben, an der sie sich orientieren können. So werden zeitliche Gegebenheiten geordnet und Unstimmigkeiten im Handlungsverlauf können verhindert werden. Arbeiten Sie also am besten den groben Handlungsverlauf sowie den Hauptcharakter aus und schreiben Sie beispielsweise ein Arbeitsexposé, welches die Handlung des Buches kurz zusammenfasst, oder erstellen Sie ein Story Bord. Ein Buch vor den Schreibprozess zu planen bedeutet nicht, dass Sie später nicht mehr flexibel sind und keine Anpassungen mehr vornehmen können.

Wichtig ist es, dass Sie sich Ziele setzen und regelmäßig schreiben. Wer sein Werk mehrere Tage unangetastet links liegen last, muss sich jeweils wieder einlesen und einarbeiten. Nehmen Sie sich daher konkrete Arbeitszeiten vor und arbeiten Sie nicht nur dann an Ihrem Buch, wenn Sie gerade Mal etwas Zeit übrig haben.

Wer das Manuskript geschrieben und überarbeitet hat, kann sich bereits um die Veröffentlichung kümmern. Die gute Neuigkeit: Diese Aufgabe ist um einiges leichter, als das Schreiben des Werks. Die müßige Suche nach einem Verlag, der das eigene Werk druckt und veröffentlicht, kann heutzutage umgangen werden. Mit Hilfe von Selfpublishing-Verlagen kann ein Buch in wenigen Schritten schnell und günstig veröffentlicht werden.

Damit Ihr Traum, Autor zu werden, Realität wird, haben Michael Kaindl und ich eine 3-teilige Bücherserie erstellt, die Ihnen dabei hilft:

Package

 

Photocredit: Fotolia.com 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Lost Password